Pfefferspray.net
Informatives Portal rund um den Pfefferspray-Kauf. Dies ist ein kommerzielles Webangebot.

CS Gas. CS steht für 2-Chlorbenzyliden-malonsäuredinitril und wird als Abwehrspray benutzt.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, die Richtigkeit, die Qualität und die Aktualität der auf diesen Internetseiten bereitgestellten Informationen.

Navigationshilfen

Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Häufige Fragen

Forum

Neuigkeiten

Aktuelle Nachrichten


CS Gas - Reizgas


cs gas Immer wieder hört man von, teils grundlosen, Schlägereien. Und auch über Angriffe durch Hunde wird immer öfter berichtet. Wer sich nicht mit einer Pistole oder einem Messer bewaffnen will, für den bleibt noch das CS Gas oder das Pfefferspray. Doch welches ist sinnvoller?

CS Gas

Ab einem Alter von 14 Jahren ist CS Gas frei verkäuflich. Gegen den Angriff von Tieren wirkt es nicht oder kaum. 20% der Menschen sind gegen CS Gas immun und verspüren somit keine Wirkung. Bei Menschen kann es zu ernsthaften Verletzungen, wie zum Beispiel Verätzungen, kommen und sollte seine Anwendung wirklich nur im Notfall finden. Durch Reizungen der Schleimhäute und Atemwegen,kommt es meistens zu Hustenanfällen, Tränen und Zuschwellen der Augen, sowie Schleimbildung. Juckreiz der Augen und der Haut sind ebenfalls möglich. Zum Führen des CS Gas, muss es das BKA Prüfsiegel tragen. Andernfalls ist das Führen verboten und wird strafrechtlich verfolgt.

Pfefferspray

Pfefferspray besteht aus dem Reizstoff der Chilipflanze, ist also pflanzlich und verfehlt seine Wirkung nur bei 2%. Nach Berührung mit dem Pfefferspray schwellen beim Angreifer die Augen zu und er wird kampfunfähig. Beim Pfefferspray tritt die Wirkung viel schneller ein, als beim CS Gas. Ausserdem sind die Nebenwirkungen viel geringer und eine Gesundheitsgefährdung ist folglich ausgeschlossen. Allerdings ist das Benutzen des Pfeffersprays gegen Menschen in Deutschland verboten und gilt nur zur Tierabwehr.

Fazit: CS Gas wirkt auch in Zeiten von Pfefferspray immer noch hervorragend. Zwar nicht so stark und durchschlagend wie ein Pfefferspray, aber das darf man eigentlich sowieso nur gegen Hunde einsetzen.