Pfefferspray.net
Informatives Portal rund um das Thema Pfefferspray.

Neue Pfefferspraykurse in der Schweiz ermöglichen dem Bürger sich besser für den Worst-Case vorzubereiten. 

Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, die Richtigkeit, die Qualität und die Aktualität der auf diesen Internetseiten bereitgestellten Informationen.


Navigationshilfen

Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Häufige Fragen

Forum

Neuigkeiten

Aktuelle Nachrichten


SelbstverteidigungskursPfefferspraykurse für bessere Selbstverteidigung

Zürich/Schweiz. Heutzutage ist es nicht mehr ungewöhnlich auf der Straße, in Parkhäusern oder auch in Einkaufszentren angegriffen oder überfallen zu werden. Selbstverteidigung ist hier eine gute Möglichkeit, die Situation in den Griff zu bekommen oder gar zu beherrschen.

Eine der besten Methoden ist das Wehren mit dem Pfefferspray, der in der Schweiz ab 18 Jahren legal zu erwerben und einfach immer bei sich zu haben ist.
Viele wissen allerdings nicht, wie der richtige Einsatz dieser, aus Fruchtfleisch gewonnenen Flüssigkeit in kleinen Spraydosen aussieht und der Umgang damit sollte geübt sein, um dann in bestimmten Situationen, korrekt reagieren zu können.

Diese Verteidigungssprays verursachen heftigen brennenden Schmerz, der die Augen tränen und die Augenlider verkrampfen lässt und auch meist einen Hustenreiz ausgelöst - somit ist das Erlernen von richtigen Reaktionen wichtig. Dafür werden in der Schweiz Pfefferspraykurse angeboten.

In diesen Kursen werden den Teilnehmern Situationen erklärt, in denen man solche Sprays einsetzen soll und dies auch kann, ohne eventuell wegen Körperverletzung angezeigt zu werden. Der praktische Umgang mit der Selbstverteidigungshilfe wird hier auch gezeigt und geübt.

Die Mitglieder werden genauestens gelehrt, wie der Pfefferspray zu halten ist, wann die Druckstelle zu betätigen ist, wie man richtig zielt und wie man sich dabei am besten bewegt, um sich selbst schützen zu können, um so brenzligen Situationen zu entkommen. Ein Kurs für Frauen und Männer, der immer mehr Teilnehmer, die aus verschiedenen Gründen Interesse haben, zählt.